Um weitere Spendengelder für die Geflüchteten aus der Ukraine wird gebeten!

Um weitere Spendengelder für die Geflüchteten aus der Ukraine wird gebeten!

Der Krieg in der Ukraine dauert nun bereits schon 10 Wochen lang. Bis zum heutigen Zeitpunkt sind in unserer Gemeinde insgesamt 20 Geflüchtete aus der Ukraine angekommen und wir konnten diesen, dank der großzügigen Unterstützung und Solidarität von einigen Bürger*innen, Schutz gewähren und Wohnraum vermitteln. Bei den Geflüchteten handelt es sich um 2 ältere, 4 junge alleinstehende sowie um 5 Frauen (Mütter) mit ihren Kindern im Alter zwischen 5 bis 20 Jahren. Mitte März haben wir von Seiten der Gemeinde ein Spendenkonto für die Geflüchteten eingerichtet. Bisher haben die Egginger Bürger*innen auf dieses Konto Spenden in Höhe von über 7.000€ eingezahlt; vielen herzlichen Dank für diese großzügigen Spenden, auch und ganz speziell im Namen der Geflüchteten! Wie sie uns erzählten, haben die meisten von ihnen vor der Flucht ihr gesamtes Bargeld abgehoben und mitgenommen, um es dann in dem Land, wo sie Schutz suchen, umzutauschen. Doch leider wird die ukrainische Währung, der Hryvnia, auf Grund der instabilen Währung zur Zeit von den deutschen Banken nicht angenommen und auch nicht umgetauscht, d.h. die Geflüchteten stehen weiterhin ohne Bargeld da. Aus diesem Grunde bitten wir um weitere Geldspenden; wir zahlen an die Geflüchteten immer wieder mal nach Bedarf ein „Taschengeld“ aus, da noch immer nicht alle von ihnen eine staatliche Unterstützung erhalten.

Wer also gezielt den in Eggingen bereits angekommenen (und noch ankommenden) Flüchtlingen finanziell helfen möchte, kann dies über das extra von der Gemeinde eingerichtete Sonder-Spendenkonto tun. Hierfür bitte den Verwendungszweck „Flüchtlinge Ukraine“ verwenden. Der Überweisungsbeleg bzw. der Kontoauszug gilt als Spendenbescheinigung.

Die Spenden werden gezielt für unsere ukrainischen Flüchtlinge eingesetzt und verwendet.

Das Spendenkonto lautet:

Sparkasse Bonndorf-Stühlingen

IBAN: DE48 6805 1207 0000 3652 88