Neueste Beiträge:

Aktuelle Corona-Regelungen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den aktuellen Änderungen des Landes , zur aktuellen Corona-Verordnung und zur Maskenpflicht Die Regelungen ...
Weiterlesen …

Spruch der Woche

"Wer abwarten kann, der wird irgendwann etwas Wundervolles bekommen. Schöne Dinge haben einen langsamen Schritt."Antonio Cuomo, italienischer Politiker, *04. Okt ...
Weiterlesen …

Neue Corona-Verordnung tritt am 01. März 2021 in Kraft

Folgende Änderungen treten zum 01. März in Kraft: Friseurbetriebe dürfen wieder öffnenPraktische Fahrausbildung und Fahrprüfung ist wieder möglich (§ 1 ...
Weiterlesen …

Rathaus auf Grund von Corona geschlossen

Um das Infektionsrisiko auf Grund der aktuellen Corona-Situation zu minimieren, ist das Rathaus weiterhin für den Publikumsverkehr offiziell geschlossen. Telefonisch ...
Weiterlesen …

Eggingen: Die Gemeinde für jung & alt.

Unsere Gemeinde liegt im Landkreis Waldshut zwischen dem Südschwarzwald und dem Klettgau direkt an der Grenze zum Schweizer Kanton Schaffhausen auf einer Höhe von 417 m üNN. Sie besteht aus den beiden ehemals selbstständigen Gemeinden Ober- und Untereggingen.

Untereggingen liegt am westlichen Wutachufer, einem Nebenfluss des Rheins, Obereggingen in einem Seitental der Wutach. Im Süden grenzen wir an die Gemeinde Wutöschingen, im Norden an die Stadt Stühlingen, im Westen an Ühlingen-Birkendorf und im Osten an die Schweizerische Gemeinde Hallau (Kanton Schaffhausen) an.

Unsere Gemeinde liegt in reizvoller Tallage zu zahlreichen Mischwäldern, welche sich entlang der Berghöhen und Talhalden ziehen. Kurz um: Eggingen liegt im Herzen des Wutachtals.

Verkehrsanbindung

Eggingen liegt direkt an der B 314, die die Hochrheinautobahn A 98 mit dem Autobahnkreuz Singen (Hohentwiel) an der A 81 in Ost-West-Richtung verbindet. In Richtung Norden ist Eggingen über die L 158 zur Nachbargemeinde Ühlingen-Birkendorf und den angrenzenden Südschwarzwald zu erreichen. Durch den Ortsteil Untereggingen verläuft die Zubringer-Bahnlinie von Lauchringen bis zum Einsteigebahnhof in Weizen (Stadt Stühlingen) der bekannten „Sauschwänzlebahn“ (historische Dampfeisenbahnlinie).

Eggingen –

im Herzen des Wutachtals