Ärgernis der Woche

Ärgernis der Woche

In der vergangenen Woche haben wir auf der Titelseite unseres Amtsblatts über die tolle Aktion des SVE berichtet, welche die Grillstelle auf dem „Buchenloh“ neugestaltet haben. Die Grillstelle ist, wie der Name schon sagt, zum „Grillen“ da. Anscheinend gibt es aber unter der Bevölkerung nach wie vor irgendwelche Idioten (sorry, aber anders kann man diesen Personenkreis leider nicht nennen), welche die neu gestaltete Grillstelle illegal als „Müllverbrennungsanlage“ genutzt haben. Am Sonntagmorgen (25.04.) hat ein aufmerksamer Bürger in der Feuerstelle Metallrohrrahmen und Reste von grünen Plastikstühlen entdeckt, welche in der Nacht von Samstag auf Sonntag dort verbrannt worden sind. Der aufmerksame Bürger hat uns dankenswerter Weise auch noch Fotos von 3 dort stehenden Fahrzeugen zukommen lassen, welche mit der illegalen Müllverbrennung in Verbindung gebracht werden. Wir haben die Kennzeichen der Fahrzeuge an die zuständige Behörde weitergeleitet zwecks weiterer Abklärung und Anzeige wegen Verstoß gegen das Abfallbeseitigungsgesetz erstattet. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass wir den Vorfall auch der Polizei gemeldet haben. Diese wird, insbesondere wegen der Einhaltung der nächtlichen Corona-Ausgangsbeschränkungen, unsere Grillstellen verstärkt anfahren und kontrollieren.